Willkommen Gast | RSS
Mama & Kind
Hauptseite Das Baby und Kind Registrieren Login
Menü





Hauptseite » 2009 » April » 17 » Beschwerden
5:29 PM
Beschwerden



Wadenkrämpfe
Sie sind unangenehm, aber harmlos. Eventuell können durchblutungsfördernde Salben helfen. Sind die Wadenkrämpfe auf Magnesiummangel zurückzuführen, helfen Magnesiumtabletten.

Kreuzschmerzen
Die Wirbelsäule wird während der Schwangerschaft stark und einseitig belastet. Dadurch kommt es bei vielen Frauen zu Kreuzschmerzen. Oft helfen Schwimmen und spezielle Schwangerschaftsgymnastik.


Krampfadern
Wer zu Krampfadern neigt, sollte während der Schwangerschaft nicht lange stehen, möglichst viel Hausarbeit im Sitzen erledigen, viel barfuß laufen oder Spezialstrümpfe tragen. Günstig ist es auch, so oft wie möglichdie Beine hochzulegen.

Darmträgheit
Eine relativ häufige Störung. Drei Tage ohne Stuhlgang gelten aber noch als normal. Ansonsten helfen vernünftige Ernährung und natürliche Abführmittel wie Weizenkleie, Leinsamen oder eingeweichte Dörrzwetschken.

Blasenschwäche
Schon in den ersten Monaten können viele Schwangere nicht mehr durchschlafen, weil sie plötzlich nachts zur Toilette müssen. Der Grund: Durch die Schwangerschaftshormone wird Wasser im Körper angereichert. In den letzten Monaten drückt zusätzlich der Kopf des Kindes oft auf die Blase.D

Übelkeit und Erbrechen
Harmlos, solange die Frau dadurch nicht an Gewicht verliert. Die Beschwerden lassen meist Anfang des vierten Monats nach. Bewährtes Hausrezept: morgens im Bett frühstücken und danach noch etwas liegen bleiben, tagsüber viele kleine Mahlzeiten zu sich nehmen. Bei häufigem Erbrechen unbedingt den Arzt aufsuchen.

Sodbrennen
Darunter leiden Schwangere häufig. die inneren Organe der Mutter verschieben sich nach oben - manchmal gelangt Magensäure in die Speiseröhre. Werdende Mütter sollten vorbeugen, indem sie auf stark gewürzte oder fritierte Speisen, Hefe- und Schmalzgebäck sowie Kaffe verzichten. dann wird weniger Magensäure produziert.


Geschwollene Füße
Schwellungen der Füße sind in der Schwangerschaft nichts Ungewöhnliches. Wenn die Schwellung morgens nicht abgeklungen sind, sollten Sie mit Ihrem Artz darüber sprechen. Es besteht das Risiko einer Schwangerschaftsvergiftung.



Weitere Artikel:

Mutterpass Untersuchungen
Ernährung während der Schwangerschaft
Beschwerden
Gut zu Wissen
Kategorie: Beschwerden | Aufrufe: 1366 | Hinzugefügt von: meinkind
Einloggen

Categories
Bin ich Schwanger? [1]
Schwangerschaftkalender [4]
Die Wochenübersicht
Beschwerden [1]
Ernährung [1]
Während der Schwangerschaft so wichtig ist das Richtige zu essen
Gut zu Wissen [7]
Mutterpass [2]
Untersuchungen


БИОМЕДИС - физиотерапевтический аппарат для проведения биорезонансной терапии и антипаразитарной корректировки организма
Copyright MyCorp © 2019