Willkommen Gast | RSS
Mama & Kind
Hauptseite Kinderwunsch, Geburt, Kind Registrieren Login
Menü





Hauptseite » Artikel » Baby ist da! » Baby-Entwicklung

10-12 Monat des Babys

Baby Entwicklung 10-12 Monat





Hören: Das Kind entwickelt nun Neugierde und beginnt seinen Namen, sowie erste Wörter zu verstehen. Manche Kinder können in diesem Alter erste Wörter sprechen. Ihr Baby ahmt Töne nach, spricht, versteht Zusammenhänge. Sagen Sie „Nase“, zeigt es auf seine eigene. Sieht es ein Auto, macht es „Brrrm“, es weiß, dass Telefonklingeln mit Reden zu tun hat. Fördern: Flüstern Sie z.B. ein Wort, das Ihr Kind laut wiederholen soll. Sprechen sie laut und deutlich und benennen die Gegenstände des Alltags. In kleinen Spielen können Sie Ihr Baby auffordern, Ihnen etwas zu bringen oder etwas nachzumachen. Beim Anschauen von Bilderbüchern können Sie es auffordern, Ihnen beispielsweise den Bären oder den Hund zu zeigen. Loben Sie das Baby viel.

Sehen: Ihr Kind erkennt verschiedene Größen, stapelt entsprechend Bauklötze aufeinander. Fördern: Spiele zum Maßnehmen, z.B. verschieden geformte Klötze durch entsprechende Öffnungen stecken.

Riechen: Die Kuscheldecke, die seinen Geruch angenommen hat, wird zu einem vertrauten, sicheren Hort. Deswegen ziehen Kleinkinder ihre Decke oft hinter sich her. Fördern: Decke nicht ständig wachen. Nach "Nähe" riechende Kuscheltiere auf Ausflüge mitnehmen.

Schmecken: Manchmal ändert sich der Geschmack plötzlich. Was gestern noch lecker war, wird heute abgelehnt.

Bewegen: Viele Kinder können gegen Ende des 10. Monats im Vierfüßlerstand krabbeln und machen erste Anstalten, sich an Gegenständen hochzuziehen und somit auf den eigenen zwei Beinen zu stehen. Auch die Hände werden immer geschickter. Das Baby beginnt Dinge nun mit Daumen und Zeigefinger im so genannten Pinzettengriff zu nehmen.Das Baby beginnt Dinge nun mit Daumen und Zeigefinger im so genannten Pinzettengriff zu nehmen.
An der Hand kann Ihr Baby vielleicht schon einige Schritte laufen.
Spätestens jetzt empfiehlt es sich, Treppen und Türen zu sichern. Es ist einfach zu gefährlich. Auch Blumentöpfe und Vasen sollten Sie eine Etage höher stellen. Für die ersten Schritte im Haus benötigt Ihr Baby keinesfalls Schuhe. Je nach Fußbodenbelag können die Kleinen Barfuß oder in ABS-Socken laufen. Für Draußen brauchen Sie dann allerdings gut passende Schuhe und man sollte nicht zu sehr sparen. Läuft Ihr Kind noch nicht, braucht es für den Kinderwagen auch nicht unbedingt Schuhe.





Kategorie: Baby-Entwicklung | Hinzugefügt von: meinkind (2009-Juli-11)
Aufrufe: 864
Einloggen

Categories
Erste Wochen [10]
Baby Pflege in den ersten Wochen
Die Babyhaut [3]
Wieviel Pflege braucht sie wirklich?
Kostenlose Warenprobe [1]
Baby-Entwicklung [6]


БИОМЕДИС - физиотерапевтический аппарат для проведения биорезонансной терапии и антипаразитарной корректировки организма
Copyright MyCorp © 2017