Willkommen Gast | RSS
Mama & Kind
Hauptseite Kinderwunsch, Geburt, Kind Registrieren Login
Menü





Hauptseite » Artikel » Baby ist da! » Die Babyhaut

Windelbereich

Die Windelregion

Weil die Windelregion Ihres Babys häufig gereinigt werden muss, kann es hier schnell zu Hautreizungen kommen. Mit einem sanften Pflegeöl kann Rötungen und Reizungen schon während des Reinigens vorgebeugt werden. Eine Creme bildet einen unsichtbaren Film auf der Haut, der die aufgenommene Feuchtigkeit der Haut bewahrt und gleichzeitig vor Nässe und Wundwerden schützt.

Das Baden

Viele Babys baden sehr gerne. Darüber hinaus kann baden ein gutes Gute-Nacht-Ritual sein, das den Tag abschließt und für die Babys den Zeitpunkt zum Schlafengehen anzeigt. Der Fettfilm der Haut kann dadurch allerdings belastet werden - hier kann man entweder Badezusätze (Mandelöl) oder Cremes verwenden.

Das Wasser in der Badeschüssel sollte 37°C warm sein, die Raumtemperatur bei etwa 24°C liegen. Aufgewärmte Handtücher zum Einwickeln und Drauflegen vor und nach dem Bad sorgen zusätzlich für angenehme Wärme.

Die tägliche Wäsche

Gesicht, Hände, Hautfalten und Windelbereich bedürfen einer täglichen Reinigung. Fettlösliche Cremes oder Stuhlreste kann man mit Babyöl entfernen. Von den Kinderölen eignen sich solche mit Calendula- und Kamillenzusätzen am besten.

Hautkrankheiten

Erkrankungen der Haut sollten nur nach Rücksprache mit dem Kinderarzt behandelt werden.

Bei der Pflege von Säuglingen gilt
So wenig wie möglich - so viel wie nötig!

© Dr. Peter Voitl



Quelle: http://www.kinderarzt.at/de/
Kategorie: Die Babyhaut | Hinzugefügt von: meinkind (2009-Sept.-21)
Aufrufe: 527
Einloggen

Categories
Erste Wochen [10]
Baby Pflege in den ersten Wochen
Die Babyhaut [3]
Wieviel Pflege braucht sie wirklich?
Kostenlose Warenprobe [1]
Baby-Entwicklung [6]


БИОМЕДИС - физиотерапевтический аппарат для проведения биорезонансной терапии и антипаразитарной корректировки организма
Copyright MyCorp © 2017